Südergellersen - Amelinghausen 13,6 km ---------- Gesamtstrecke 24,0 km

Profil

Die zweite Teilstrecke ist das längste Etappe, aber relativ flach, teilweise ein wenig wellig und schnell. Der einzige kürzere Anstieg befindet sich kurz vor Amelinghausen. Wir verlassen die Wechselzone Am Heidberg, laufen links 150m auf dem Forstweg entlang, und folgen dann rechts dem Wetzer Weg, einer asphaltierten Straße, auf der es zwei Kurven erstmal geradeaus geht. Wir laufen auf der linken Straßenseite und biegen nach ca. 3,2km rechts in den Waldweg in Richtung Wetzen ein. Im Ort geht es den Butterberg hinunter; wir überqueren die Haupt- (Dorf-)straße und verlassen die Ortschaft über den Wiesengrund. Rechts ab geht es dann weiter auf dem Wetzener Weg Richtung Oldendorf/Luhe. Nach 2km überqueren wir in Oldendorf die K34 (Marxener Straße) und biegen wenig später links in den Waldweg Richtung Amelinghausen ein. Die Strecke folgt dem Tal der Luhe und nach 900m sehen wir auf der linken Seite die Oldendorfer Totenstadt, ein Ensemble aus Steinhügeln und eines der interessantesten Steingräberanlagen in Norddeutschland. Nach kurzer Durchquerung eines Waldstückes biegen wir rechts ab, überqueren die Luhe auf einer Holzbrücke und folgen dem Weg weiter Richtung Lopausee. Kurz vor dem See folgt eine Abzweigung nach links zur Unterquerung der B209. Wir landen auf Höhe des Lopausees, laufen rechts entlang des Sees und halten uns am Ende des Lopausees links, um die Bahnbrücke zu unterqueren. Es geht weiter den Anstieg am Campingplatz hinauf (100m, der einzige Anstieg auf der gesamten Strecke). Wenig später biegen wir links ab und haben die Sportanlage mit der Wechselzone vor Augen.

Downloads

QR-Code Track to go - zum Download der Strecke auf dein Smartphone. Anmerkung: GPS-Streckenlänge 13,6km

 

 

weiterer Download: 2. Etappe

Wechselzone Amelinghausen

Unsere Partner